Ewald Tusch Buchhalter
Ewald TuschBuchhalter

Warum heißt überhaupt die "doppelte Buchführung"?

 

Im Prinzip wird der Erfolg eines Unternehmens auf doppelte Art ermittelt. 

 

- Einerseits wird das Eigenkapital am Anfang des Jahres dem Eigenkapitals am        Ende eines Jahres verglichen. (Mehr Eigenkapital am Ende des Jahres bedeutet    ein Gewinn)

- Andererseits wird der Gewinn duch Einnahmen und Ausgaben berechnet.             (Gewinn- und Verlustrechnung: kurz G&V)

 

Der Name rührt auch daher, weil jeder Geschäftsfall immer doppelt erfasst wird. (Soll und Haben Buchung)

Wer muss eine doppelte Buchhaltung durchführen?

 

Unabhängig ihres Umsatzes müssen Kapitalgesellschaften (GesmbH. und AG) ihre Gewinnermittlung gem. §5 Estg. (=Einkommenssteuergesetz) ermitteln.

 

Gewerbetreibende, die einen Jahresumsatz von mehr als EUR 700.000,00 (Lebensmitteleinzelhändler EUR 1.000.000,00) erwirtschaften sind ebenfalls verpflichtet ihre Gewinnermittlung nach § 4 (1) EStg. durchzuführen.

 

Der Unterschied zwischen §5 und §4 (1) Betriebsvermögensvergleich besteht nur darin das es bei den §5 Ermittlern strengere Bilanzvorschriften gibt.

 

Ausserdem kann jeder, der eigentlich nicht zur Buchhführungspflicht verpflichtet ist, freiwillig in die "doppelte Buchhaltung" wechseln.

Vorteile der doppelten Buchhaltung

 

- Der größte Vorteil ist natürlich, das das Ergebnis viel aussagekräftigter ist als es   bei der Einnahmen- und Ausgabenrechnung der Fall ist. Ist natürlich für Banken   sehr wichtig um die Kreditwürdigkeit leichter festzustellen.

 

- Steuerlich ist der Vorteil das sich Verluste in späteren Jahre uneingeschränkt       vortragen lassen können. (Bei E/A Rechnung nur 3 Jahre)

 

Nachteile der doppelten Buchhaltung

 

- Nachdem die Ermittlung mittels doppelter Buchhaltung mit größeren                   Zeitaufwand verbunden ist, ist diese Version gegenüber der E/A Rechnung           teurer.

 

 

 

 

Ewald Tusch

Steckbrief:

 

Name: Ewald Tusch

Kinder: 1 Tochter (11 Jahre)

Alter: 44 Jahre

Berufserfahrung:

Seit Jänner 2017 als Buchhalter selbstständig und über 20 Jahren in der Buchhaltung (als Buchhalter oder Leitung der Buchhaltung) bei den verschiedensten Firmen in den unterschiedlichsten Branchen tätig. Auch habe ich sehr viel Erfahrung in der Lohnverrechnung und Kostenrechnung.

Nützliche Links

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ewald Tusch